Logo Prints 28 Artikel

28 Artikel

4896pro Seite
Verpasse keine News

Kollektions-Highlights, Styling-Tipps und ein 15% Willkommens-Gutschein* für Dich.

Storefinder

Finde jetzt einen Tom Tailor Store in Deiner Nähe!

Storefinder

Logo Prints: Style mit Statement!

Mode mit Aussagekraft - Logo Prints auf Shirt und Pullover sind eine Mega-Trend. Logo Prints geben Deinem Oberteil sofort eine sportliche Note, fallen auf und springen ins Auge. Print wirkt immer!

  • Du kannst mit Logo Prints Dein Outfit interessanter gestalten, ein Shirt oder Pullover mit Logo Prints sieht oft einfach spannenderer aus als ohne.
    • Mal ganz dezent, mal plakativ groß

      In der Herrenmode gibt es eine Riesenauswahl an verschiedenen Logo-Prints, mal dezent und klein, mal ganz dominant und plakativ. Einfarbig, zweifarbig oder ganz bunt. Kleidungsstücke mit Logo Prints sind perfekt für Sport und Freizeit - nur in der Business-Etage haben sie nichts verloren, dafür sind die Aufdrucke dann doch zu lässig und sportiv. Obwohl die Mode jetzt voll im Trend liegt, und in vielen Designs überzeugt, sind die Prints keine neue Erfindung. Es heißt, das erste bedruckte T-Shirt mit Aufschrift sei bereits 1939 gesichtet worden. Es trug Werbung für den Film „Der Zauberer von Oz“. Dass die Aufdrucke auf einem Stück Textil auch dauerhaft halten und die Wäsche überstehen, dauerte noch bis in die 1960er Jahre. Schnell entdeckte die Musikszene die Wirkung der Prints, Bands druckten Logos, Fotos oder Tourdaten auf Shirts & Co. und ihre Fans rissen sie ihnen aus den Händen.

      Vom College-Sport zur Streetwear

      Auch der US-Sport prägte diese Mode. College-Mannschaften zeigten stolz ihr Uni-Logo auf Sweater und Shirts - schnell wurden die Kleidungsstücke auch bei Nicht-Sportlern ein Erfolg und etablierten sich nach und nach in der Streetwear. Heute heißt der Trend Athleisure, das Wortspiel aus engl. „athletic“ und „leisure“ (Freizeit) bedeutet, dass Mode, die eigentlich aus dem Sport kommt, immer stärker in die Alltagskleidung integriert wird. Die Trennung von Sportklamotte und Alltagsmode wird aufgelöst, die Übergänge sind fließend.

      Vorsichtig waschen und bügeln

      Damit Deine Logo Prints auf den Kleidungsstücken immer picobello aussehen, musst Du sie allerdings gut pflegen: Drehe sie vor dem Waschen immer auf links und wähle ein Programm mit maximal 30°C. Schüttele sie nach dem Waschen kräftig aus - so haben hartnäckige Knitterfalten keine Chance. Lass die Kleidungsstücke am besten an der Luft trocknen und bügele sie auf links, damit die Hitze den Aufdruck nicht beschädigen kann. Sollte Dein Shirt auch Elasthan enthalten, ist Bügeln in der Regel nicht nötig. Last but not least: Mode mit Elasthan-Anteil sollte niemals mit Weichspüler gewaschen werden, da er die elastischen Fasern angreift.