0
0
Zum Warenkorb
Jeans 117 Artikel

117 Artikel

4896pro Seite
Verpasse keine News

Kollektions-Highlights, Styling-Tipps und ein 15% Willkommens-Gutschein* für Dich.

Storefinder

Finde jetzt einen Tom Tailor Store in Deiner Nähe!

Jeans für Herren von TOM TAILOR

Der Siegeszug der Herren-Jeans begann in den 1870ern in den USA. Ein deutscher Auswanderer erfand eine äußerst beanspruchbare Arbeiterhose für Goldgräber und der Schneider Jacob Davis hatte die Idee, die Taschen einer Hose mit Nieten zu verstärken, um sie noch stabiler zu machen. Beide Männer taten sich zusammen und erhielten das Patent für die erste Jeans. Nach und nach kamen modische und praktische Details dazu: Gürtelschlaufen, Gesäßtaschen, später auch der Reißverschluss. Die Kundschaft weitete sich aus - nicht nur Goldgräber kauften Jeans - Cowboys, Farmer, Holzfäller und Eisenbahnarbeiter erkannten schnell die Vorzüge der praktischen Herrenjeans. Fließend war auch der Übergang von der Arbeiterhose zur Freizeithose bis hin zum kultigen Statussymbol.

Herren-Jeans: Welche Passform darf`s denn sein?

Die erste Passform war ein sehr gerader Schnitt, die Jeans saßen eher locker am Körper. Bootcuts kamen bei den Jeans für Herren nach dem zweiten Weltkrieg auf, um die Jeans über die Stiefel ziehen zu können. In den 50er Jahren waren enge Jeans der letzte Schrei. Die früheren Jeansmodelle liefen beim erstmaligen Waschen um etwa zehn Prozent ein. Um die Jeans seinen Körperformen genau anzupassen, legten sich Frauen und Männer mit Jeans bekleidet in die volle Badewanne, um den Schrumpf-Effekt zu perfektionieren. Die modernen Jeans für Männer und für Frauen laufen nicht mehr ein - solange man sie richtig wäscht: Die meisten Jeans können bis 40° C gewaschen werden. und der Wäschetrockner ist immer tabu. Jeans besser auf links waschen und vorher Knöpfe und Reißverschluss verschließen. So bleiben sie lange wie neu. Je nach gewünschter Passform hast Du die Qual der Wahl zwischen vielen verschiedenen Waschungen. Von seriös dark blue bis modern mit Bleachings und Destroys.

Skinny Jeans: Die schmalsten unter den Jeans für Herren

Skinny Jeans haben einen Stretchanteil, damit der Denim körpernah sitzt und trotzdem bequem bleibt. Wenn Dir die besonders schmale Passform gefällt, ist unsere Skinny Culver gut für Dich: niedrige Leibhöhe, extrem schmale Form, extrem schmale Beinöffnung. Oder Du setzt auf Super Slim Piers: niedrige Leibhöhe, schmaler Schnitt, schmales Bein.

Slim Jeans: Schlanker Style

Auch bei dieser Passform sorgt Stretch für den idealen Sitz und viel Komfort. Wenn Du schmal geschnittene Herrenjeans magst, ist die Slim Jeans Aedan vielleicht Dein Favorit: niedrige Leibhöhe, schmaler Schnitt und schmales Bein.

Regular Jeans: Die Allrounder

Die Regular Herren-Jeans übertreibt es in keine Richtung. Sie ist weder besonders schmal geschnitten, noch besonders weit. Sie eignet sich für den Job und für die Freizeit. Wenn Du auf der Suche nach diesem Allrounder bist, könnte Dir Straight Marvin gefallen: normale Leibhöhe, schmaler Schnitt, gerades Bein. Oder Regular Slim Josh: normale Leibhöhe, normaler Schnitt, enges Bein. Die etwas weiter geschnittene Alternative: Regular Atwood mit niedriger Leibhöhe und einer bequemen und geraden Form.

Relaxed Jeans: Ganz schön lässig

Bei dieser Passform bleibst Du immer entspannt. Zum Beispiel mit unserer Relaxed Jeans Trad: Normale Leibhöhe, bequemer Schnitt, gerades Bein. Magst Du den Tapered-Style, der oben etwas weiter beginnt und sich nach unten hin verjüngt? Dann schau Dir Tapered Curt an: Die Jeans mit der tiefen Leibhöhe, einer bequemen Form und einem schmalen Bein. Auch mit Tapered Conroy könntest Du glücklich werden.

TOM TAILOR Denim Male: Voll auf Jeans und Chinos eingestellt

In unserer Kollektion TOM TAILOR Denim Male findest Du neben coolen Shirts und Sweatern auch unsere vielseitigen Chinos in vielen Farben und kannst zwischen normalen Passformen und Skinny-Styles wählen. In unserem Jeans-Guide Denim Male kannst Du Dir einen Überblick über die verschiedenen Passformen verschaffen und siehst, wie die Modelle Piers, Aeden, Culver und Atwood am Körper sitzen.