0
0
Zum Warenkorb
Jeans 20 Artikel

20 Artikel

4896pro Seite
Verpasse keine News

Kollektions-Highlights, Styling-Tipps und ein 15% Willkommens-Gutschein* für Dich.

Storefinder

Finde jetzt einen Tom Tailor Store in Deiner Nähe!

Kinderjeans in allen Waschungen und Fits

Robust, unkompliziert, lässig: Ohne Kinderjeans geht im Kleiderschrank unserer Kleinen gar nichts. Mit ihnen lassen sich unendlich viele Looks kreieren, die denen der Großen in keiner Weise nachstehen! Jeans für Kinder sind heute längst nicht mehr nur in klassischem Blau zu finden. Es gibt sie in allen möglichen Farben, Waschungen, Fits und Styles! Ein großes Plus: Die ehemaligen Arbeitshosen sind überaus robust und machen auch wildeste Tobereien auf dem Spielplatz oder dem Pausenhof mit. Ein Stretchanteil sorgt außerdem dafür, dass die Hose dem Nachwuchs alle Bewegungsfreiheit der Welt lässt! Besonders praktisch: Jeans sind extrem pflegeleicht und halten so ziemlich jedem Wasch- und Trockenprogramm stand. Kinderjeans in allen Größen und für jedes Alter – bei uns findest Du die schönsten Modelle für Deinen Nachwuchs!

Qualität oder Style? Natürlich beides!

Kinder wachsen schnell – und brauchen ständig neue Kleidung. Diese muss jedoch verschiedensten Anforderungen standhalten! Während Eltern ein großes Augenmerk auf Qualität und Haltbarkeit haben und gesteigerten Wert auf eine geeignete und hochwertige Materialkombination legen, möchten die Kleinen vor allem eines: cool daherkommen. Ihre Kinderjeans soll am besten genauso aussehen wie die von Mama oder Papa – und mit ebenso trendigen Teilen kombiniert werden können. So tragen auch schon die Kleinsten zur Jeans gern mal eine Lederjacke oder auch ein elegantes Mäntelchen: Hauptsache, der Look sieht erwachsen und stylish aus. Natürlich punkten aber auch ganz bequeme und sportliche Outfits: Kuschelige Sweatshirts oder gemütliche Hoodies ergänzen sich mit einer lässigen Kinderjeans zu einem topaktuellen Look.

Jeans für Kinder – Mädchen lieben die Vielfalt

Ganz klar: Jeans kommen mit Sicherheit niemals aus der Mode. Schmal oder ausgestellt, hell oder dunkel, uni oder mit wilden Prints: Kleine Ladys finden verschiedene Jeans-Styles genauso cool wie ihre Mütter! Ein Klassiker ist auch bei den Mädchen die gute, alte Röhrenjeans. Obwohl sie schmal geschnitten ist, engt sie nicht ein: Viel mehr sorgen weiche Materialien und eine angenehme Elastizität dafür, dass die Skinny-Variante das Zeug zur echten Lieblingshose hat. Auch gerade Schnitte sind in Sachen Kinderjeans total angesagt. Während längere Modelle sich perfekt für kühlere Tage eignen, sind kürzere Formen bei sommerlicheren Temperaturen ein optimaler Style. Manche Hosen präsentieren sich mit Prints oder Applikationen: Glitzerdesigns kommen bei den jungen Damen besonders gut an. Für kleinere Girls sind Jeans besonders praktisch, die am Bund einen Gummizug haben und ganz problemlos allein und ohne Mama angezogen werden können. Toll sehen zu Kinderjeans jeder Art süße Pullover oder Shirts in uni oder mit Streifenmustern aus – dazu passen Sneaker oder an kälteren und nasseren Tagen auch Stiefel.

Cool und strapazierfähig: So sollten Jeans für Jungen sein!

Die Jeans ist die Jungshose schlechthin: Mit welchem Kleidungsstück sonst, können die kleinen Racker völlig hemmungslos Fußball spielen oder Roller fahren? Auch die Jeans für Jungen präsentieren sich in verschiedensten Schnitten:

  • • Regular Fit: Gerader Schnitt mit fünf Taschen
  • • Relaxed Fit: Lockerer Schnitt
  • • Slim Fit: Schmal geschnitten, aber nicht am Körper anliegend. Besonders geeignet für sportliche Jungs!
  • • Tapered Jeans: Ein Schnitt, der oben etwas weiter ist und bei dem die Hosenbeine nach unten zusammenlaufen.
Beim Kauf von Kinderjeans gelten – anders als bei den Erwachsenen – in der Regel die normalen Kindergrößen. Achte darauf, dass die Hose Dein Kind nirgendwo einengt oder kneift: Im Zweifel ist es besser, sich für eine größere Größe zu entscheiden und die Hosenbeine einmal umzuschlagen.

... und so reinigst Du Jeans für Kinder:

Ganz wichtig: Wasche die Kinderjeans nur, wenn sie auch wirklich schmutzig ist. Bei zu häufiger Wäsche, also zum Beispiel nach jedem Tragen, leiden die Farbe und das Material! Klassischen Denim oder Baumwollstoffe kannst Du ganz einfach in die Waschmaschine stecken – drehe die Hose vorher aber am besten auf links. Achte darauf, dass Du keine helle Wäsche mit dunklen Jeans wäschst, die eventuell ausbleichen und andere Kleidungsstücke verfärben könnten. Stell die Wassertemperatur nach Möglichkeit nicht höher als 30 Grad – die im Material enthaltenen Stretchfasern könnten sonst Schaden nehmen. Je weniger Waschmittel, desto besser: Entscheide Dich am besten für ein Colorwaschmittel. Und: niemals Weichspüler! Dieser leiert die Hose langfristig aus und lässt sie ihre Griffigkeit verlieren.