Urban Stripes 21 Artikel

21 Artikel

4896pro Seite
Verpasse keine News

Kollektions-Highlights, Styling-Tipps und ein 15% Willkommens-Gutschein* für Dich.

Storefinder

Finde jetzt einen Tom Tailor Store in Deiner Nähe!

Storefinder

Streifenmuster: Urban + Stripes = 100% Style

Egal ob längs- oder quer, breit oder fein: Streifenmuster sind die Dauerbrenner in der Modewelt. Wenn Du sie mit urbanen Styles und bunten Prints kombinierst, entsteht ein sehr cooler Look.

    • Streifenmuster kommen - genauso wie Karos - wirklich nie aus der Mode. Querstreifen und Blockstreifen überzeugen immer wieder in neuen, erfrischenden Farbkombis. Gestreifte Mode ist eine perfekte Mischung aus sportlich, frisch und (oft) bunt. Wenn urbane Mode auf Gestreiftes trifft, ist meistens die Rede von Athleisure. Athleisure, ein Wortspiel aus Athletic und Leisure (Freizeit) besagt, dass die Grenzen aufgehoben werden und Kleidungsstücke, die eigentlich aus der Sportwelt kommen, in den Alltag ganz selbstverständlich integriert werden. So bekommen Jeans & Co. jetzt sportive Seitenstreifen verpasst, Hoddies und Sweater punkten mit Querstreifen und Blockstreifen, Shirts und Polos zeigen, mal längs- mal quergestreift, ihre athletische Note. Ob dezent geringelt oder plakativ mit breiten Blockstreifen: Die sportlichen Muster verstehen sich ausgezeichnet mit Print-Shirts, denen ein auffälliger Aufdruck auf der Vorderseite verpasst wurde. Auch diese Print kommen eigentlich aus der Sport-Mode. Schon in den 70ern begannen Universitäten der USA ihre Studenten mit Sweatshirts mit großen Uni-Schriftzügen auszustatten.

      Ein Hoch auf das Breton-Shirt!

      Nicht nur bei den Damen, sondern auch bei den Herren ist das absolute Key-Piece in Sachen Streifenmuster: Das Breton Shirt. Ein Longsleeve mit Kultstatus, ganz klassisch weiß-blau gestreift. Das Breton-Shirt gehörte einst zur Arbeitsklamotte der Matrosen der Bretagne. Die Seemänner sahen darin nicht nur ziemlich smart aus - die relativ breiten Querstreifen sollten auch dabei helfen, über Bord gegangene Kameraden schnell im Meer zu sichten und wieder einsammeln zu können. Nach und nach entdeckten Filmschauspielerinnen wie Brigitte Bardot und Audrey Hepburn den Charme dieses Shirts und die Herren ließen sich auch nicht lange bitten: John Wayne, James Dean und Maler Pablo Picasso zeigten sich von nun an im Breton-Shirt. A superstar was born! Heute gibt es sie neben klassisch blau-weiß auch in vielen anderen Farben. Das Querstreifen-Shirt stylst Du am besten mit Deiner Lieblingsjeans und weißen Sneakern.