Basics 88 Artikel

88 Artikel

4896pro Seite
Verpasse keine News

Kollektions-Highlights, Styling-Tipps und ein 15% Willkommens-Gutschein* für Dich.

Storefinder

Finde jetzt einen Tom Tailor Store in Deiner Nähe!

Must-Haves im Kleiderschrank: Basics für Herren

Es gibt Kleidungsstücke in der Herrenmode, die einfach unverzichtbar sind. Sie bilden die Basis Deiner Garderobe, sind besonders easy zu kombinieren und bleiben immer stilvolle Klassiker, die keinem Trend unterworfen sind. Sie gehören ganz einfach zur Grundausstattung und sind Essentials der Fashion für Herren. Du kannst auf diesen Basics unendlich viele Looks aufbauen, sie entweder untereinander kombinieren oder aber mit aktuellen Trend-Stücken aufpeppen. Damit die Kleidung besonders smart und edel aussieht, solltest Du auf eine perfekte Passform achten. Wenn Shirts, Hemden, Hosen & Accessoires perfekt sitzen, kannst Du auch in einem schlichten Outfit glänzen. Folgende Kleidungsstücke sind die absoluten Allrounder für die Herren.

Das weiße T-Shirt

Spätestens seit den 1950er Jahren, als James Dean und Marlon Brando in ihren Filmen weiße T-Shirts trugen, ahnte die Männerwelt, dass die schlichten Oberteile Starpotential haben. Das einfache weiße T-Shirt darf auch heute unter keinen Umständen in Deinem Kleiderschrank fehlen. Du kannst es solo zur Jeans, unter Pullover oder Cardigan oder auch ganz smart unter einem Blazer tragen. Es bleibt Geschmackssache, ob Du es mit Rundhals-, V-Neck oder Knopfleiste (Henley Shirt) wählst, das ganz klassische mit rundem Ausschnitt steht schmalen Gesichtern und langen Hälsen, während V-Ausschnitt und Knopfleiste den Oberkörper optisch strecken, also schlank machen. Apropos schlank: Dein T-Shirt sollte Dir ganz genau passen, schlabberne XXL-Formen sind wenig elegant, zu eng oder zu kurz sieht aber auch nicht viel besser aus. Wählst Du ein Shirt im Slim-Fit, sorgt Elasthan dafür, dass es schnittig auf Figur sitzt. Magst Du es lieber etwas lässiger, ist Regular-Fit super für Dich. Im Winter, wenn die Temperaturen in den Keller fallen, ist die Zeit der Langarm-Shirts gekommen. Diese kannst Du natürlich genauso gut wie die T-Shirts kombinieren. Tipp: Grauschleier und Gilb stehen Weiß nicht gut zu Gesicht. Achte daher darauf, weiße Shirts immer separat von farbiger Wäsche zu waschen. Hat sich dennoch ein trübes Grau breitgemacht, hilft ein Päckchen Backpulver, das zum Waschmittel gegeben wird. Es beseitigt die Verfärbungen.

Jeans & Chino

Klar, dass die Jeans zur Grundausstattung gehört, jeder Deutsche hat übrigens 7 Paar zuhause im Kleiderschrank. Sicher hast Du auch Deine Lieblings-Jeans schon längst gefunden. Wenigstens eine dunkelblaue, gerade geschnittene Blue Jeans, die weder auffällige Waschungen noch Destroys aufweist, sollen die Herren ihr Eigen nennen. Denn dieser klassische Style ist keinen Trends unterworfen und kann sogar - sofern der Dresscode es erlaubt - auch im Business mit Blazer getragen werden. So ist die Jeans mit wenig Aufwand dem Anlass entsprechend up- und downgedressed. Im Sommer allerdings, kann Denim auch mal ad acta gelegt werden, wenn es besonders heiß ist, sind Chino Hosen die luftigere Wahl. Diese leichten Stoffhosen kannst Du sowohl im Office als auch in der Freizeit tragen.

Sweatshirts & Pullover

Businesstauglich ist der Sweater nicht - aber das Sweatshirt gehört auch mittlerweile zu den Klassikern der Herrenmode. In keinem anderen Kleidungsstück kann man so gemütlich chillen und so lässig das Wochenende verbringen. Ob als Sweat-Jacke oder als Hoodie - der weiche Baumwollstoff macht das Sweatshirt einfach unverzichtbar. Eleganter sind schmal geschnittene Herren-Pullover. Sie kannst Du sogar noch unter einem Sakko tragen, aus feinem Garn sind sie im Sommer im Einsatz, während gröberer Strick eher in der kalten Jahreszeit getragen wird. Mit einem klassischen Feinstrick-Pullover mit Rundhals- V-Ausschnitt oder Knopfleiste, bist Du immer smart angezogen.

Hemden in Weiß und Hellblau

Auch wenn Du ein komplett lässiger Typ bist und noch nicht einmal im Büro Anzüge und Krawatten tragen musst - für ein paar Hemden sollte schon Platz in Deinem Kleiderschrank sein. Es gibt schließlich immer mal Anlässe, die ein förmliches Outfit verlangen. Die Klassiker sind hier nach wie vor Weiß und Hellblau. Sie stehen jedem Anzug oder Sakko gut und kommen auch - sofern mit Kentkragen ausgestattet - mit Krawatten bestens zu Recht.

Herren-Accessoires

Ein paar hübsche Krawatten, gepflegte Lederschuhe in Braun und Schwarz sowie die dazu passenden Gürtel sind ebenfalls Klassiker der Herrenmode. Mit diesen Accessoires bist Du stilvoll gestylt, ohne overdressed zu sein. Zu den wichtigen Herren-Accessoires im Winter gehört auch ein schöner Schal, der farblich zu Deinem Mantel passt, als auch Handschuhe aus Leder, die optimalerweise in der selben Farbe sind wie die Schuhe, die Du trägst.