0
0
Zum Warenkorb
Glencheck90 Artikel

90 Artikel

4896pro Seite
Verpasse keine News

Kollektions-Highlights, Styling-Tipps und ein 15% Willkommens-Gutschein* für Dich.

Storefinder

Finde jetzt einen Tom Tailor Store in Deiner Nähe!

Glencheck: Das Trendmuster der schottischen Highlands

Karos sind en vogue - allen voran: Glencheck, ein Muster mit uralter Tradition. Der Begriff setzt sich zusammen aus „Glen“ (Bergtal) und „Check“ (Karo). Dieses spezielle mehrfarbige Karomuster hat seinen Ursprung in den schottischen Highlands und war früher nur dem Adel vorbehalten. Dank Eduard VIII., König von England und eine legendäre Stilikone, erlebte der Glencheck in den Salons der englischen Elite Anfang der 1920er sein großes Comeback.

Mustergültiges für Sie und Ihn

Heute noch trägt man in England Glencheck gerne zur Jagd, und das Muster ziert viele Herrenanzüge und Jacketts. Auch typisch männliche Accessoires wie Krawatten glänzen mit Glencheck-Muster. Dieses spezielle Karomuster ist sportlich und elegant zugleich. Es gilt als Inbegriff der Business-Mode für Männer - aber längst schon ist das Traditions-Muster nicht nur der Männerwelt vorbehalten, auch die Damenmode liebt den raffinierten Look von Glencheck: Mäntel, Hosenanzüge, Blazer, Kostüme, Blusen und Accessoires mit Glencheck bringen ordentlich Brit-Chic in Dein Outfit!

Very sophisticated: So tragen Damen Glencheck

Glencheck ist ein feines, verschiedenfarbiges Karomuster. Verläuft über ihm ein weiteres Karo in Kontrastfarben, ist auch die Rede vom „Prince of Wales Check“. Übrigens: In Österreich sind Glencheck bzw. Prince of Wales Check auch als Esterhazy und in Frankreich als Prince de Galle bekannt. Du kannst das Muster sehr stilvoll All-over einsetzen, trägst es also von Kopf bis Fuß - zum Beispiel als Hosenanzug, Kostüm oder Kleid. Oder aber Du setzt auf einzelne Key-Pieces: Ein Blazer, ein Pencil-Skirt oder Zigarettenhose, ein Mantel oder eine Bluse mit dem Trendmuster sind super stylish. Auch schon Accessoires wie Tuch oder Schal im Glencheck-Style wirken smart. Das hippe Karomuster kannst Du ganz unterschiedlich kombinieren. Entweder konsequent elegant und businesstauglich oder als Kontrast zu betont lässigen Outfits. Grundsätzlich ist ein Mix mit anderen Mustern eher zu vermeiden, es sei denn, Du hast einen stilsicheren Instinkt. Setze lieber auf unifarbene Kleidungsstücke zum Kombinieren - besser mit Zurückhaltung glänzen als zu viel gleichzeitig ins Spiel zu bringen. Je nachdem welche Grundfarbe in Deinem Karo steckt, kannst Du die Kombinationspartner in denselben Farbnuancen wählen oder aber mit Kontrastfarben spielen. Beispiel: Zum taillierten Glencheck-Blazer in Grau sehen ein einfaches weißes T-Shirt und eine ausgewaschene Jeans super stylish aus. Dazu sind Accessoires mit Signalwirkung gefragt - zum Beispiel in Form einer roten Handtasche. Auch eine gute Idee: Ein eleganter Glencheck-Mantel zur rockigen, schwarzen Lederhose und Bikerboots. So entsteht ein Stilbruch mit großer Grandezza!