Streifen Mode 87 Artikel

87 Artikel

4896pro Seite
Verpasse keine News

Kollektions-Highlights, Styling-Tipps und ein 15% Willkommens-Gutschein* für Dich.

Storefinder

Finde jetzt einen Tom Tailor Store in Deiner Nähe!

Storefinder

Streifen Mode - Der Sommer- und Frühjahrs-Trend

Noch nie war Streifen Mode so schwer angesagt wie im Frühjahr und Sommer! Kaum ein Fashion-Piece, das nicht in dem Trend-Look daher kommt. Kein Wunder, denn Streifen Mode gilt als besonders clean, frisch und lässt sich auch ganz easy kombinieren. Jetzt nimmt der Trend nochmal Fahrt auf und bringt uns besonders viel fröhliche Streifen Mode!

Trend-Fashion kommt jetzt gestreift daher

Kleider, Röcke, Shirts, Blusen und Hosen - Streifen haben im Frühjahr und Sommer auf fast allen Kleidungsstücken Hochsaison. Dabei zeigen sich die dicken oder dünnen Linien stets abwechslungsreich und vielseitig, denn die Streifen Mode kann sowohl klassisch-elegant als auch sportlich, lässig und total trendy aussehen. Das Fashion-Irrtum Nummer eins „Querstreifen machen dick“ können wir locker entkräften! Im Gegenteil - sie machen eine gute Figur! Sie betonen zwar die horizontale Linie des Körpers, aber das wiederum ist für alle vorteilhaft, die eine A-Figur haben. Denn hier sind die Hüften breiter als die Schultern. Ein quergestreiftes Oberteil - Shirt, Bluse oder Pullover - bringt Oberkörper und Schulterpartie nun harmonisch ins Gleichgewicht zu den Hüften - und das macht schlank. Sehr zierlichen, kleinen Frauen stehen schmale Ringel besonders gut, große Frauen sehen in plakativen Blockstreifen gut aus. Ob klein oder groß: Der Klassiker und absolute Star ist das Breton-Shirt, das blau-weiß oder rot-weiß geringelte, langärmelige Shirt, das mit hellblauen oder weißen Jeans wunderbar aussieht, aber auch einem Maxirock oder Pencil-Skirt fantastisch steht. Dieses Shirt muss jede Frau im Kleiderschrank haben, weil es immer für einen herrlich maritimen Look sorgt! Wer ein paar Zentimeter größer aussehen möchte, als er tatsächlich ist, setzt auf Mode in Längsstreifen! Insbesondere schmale Nadelstreifen haben das Zeug zum Größenwahn, denn sie betonen die vertikale Linie, mogeln Beine und Oberkörper länger und machen rank und schlank.

So stylst Du Streifen Mode am besten

Das Streifenmuster richtig zu kombinieren, ist gar nicht schwer. Hier ein paar Tipps: Wer ganz sicher gehen will, trägt zu dem Muster unifarbene Kleidungsstücke. Zum Beispiel eine gestreifte Bluse zur Jeans - das geht natürlich immer! Wer mutig ist, trägt ein quergestreiftes Shirt zur Nadelstreifenhose. Streifen gesellen sich aber auch gern zu Blumenprints, da die grafischen Linien einen guten Kontrast zu den verspielten, floralen Motiven darstellen. Tipps für die Farbwahl: Je unruhiger die Muster Deiner Mode sind, desto mehr solltest Du darauf achten, dass alle Farben der Kleidungsstücke, die Du trägst, zueinander passen und am besten aus einer Farbfamilie stammen. Sonst wird der Muster-Mix dann doch schnell zu chaotisch. Probiere auch Du den Fashion-Hit des Frühjahrs und Sommers und setze jetzt voll auf Streifen Mode!