0
0
Zum Warenkorb
Baumwollhemden67 Artikel

67 Artikel

4896pro Seite
Verpasse keine News

Kollektions-Highlights, Styling-Tipps und ein 15% Willkommens-Gutschein für Dich.

Storefinder

Finde jetzt einen Tom Tailor Store in Deiner Nähe!

Baumwollhemden für den Mann von heute

Nahezu alle Hemden der Männermode sind aus Baumwolle gefertigt, denn nur das Baumwollhemd garantiert einen großartigen Tragekomfort. Ob Kurz- oder Langarm, Business- oder Freizeithemd - Baumwollhemden überzeugen in allen modischen Stilrichtungen.

Das Baumwollhemd: Immer die Nummer eins

Baumwolle vereint gleich viele verschiedene Vorteile: Sie ist saugfähig und atmungsaktiv. Sie ist hautfreundlich und angenehm zu tragen, sie hat ein äußerst geringes Allergiepotential, ist hitzebeständig (wichtig beim Bügeln), langlebig und pflegeleicht und zudem auch noch strapazierfähig. Du siehst, alles gute Gründe, die weichen und gleichzeitig robusten Baumwollhemden zu tragen. Von Denim bis Cord, Popeline bis Jersey, von Samt bis Batist - völlig verschiedene Stoffe, die aber alle aus Baumwolle gefertigt sind. Während Männehemden im Regular Fit aus reiner Baumwolle hergestellt werden, sind den schmaleren Passformen - also Slim und Modern Fit - ein gewisser Elasthan-Anteil beigemischt. Erst dieser garantiert, dass das Baumwollhemd dehnbar ist, also auf Figur sitzen kann und dabei dennoch den höchst möglichen Tragekomfort garantiert.

Das Baumwollhemd: So findest Du Deine Passform

Baumwollhemden für Männer werden oft in bis zu vier verschiedenen Passformen - unabhängig von den verschiedenen Konfektionsgrößen - angeboten. Die Schmalste ist Slim Fit: Die Hemden sind sehr körpernah geschnitten und Elasthan sorgt dafür, dass alles in Form bleibt und genug Bewegungsfreiheit bietet. Männer, die schlank und athletisch gebaut sind, steht Slim Fit natürlich bestens, denn der Oberkörper wird betont. Modern Fit kommt leicht tailliert daher, fällt aber lockerer aus als Slim Fit. Auch Modern-Fit-Hemden sorgen dank Elasthan für genug Bewegungsfreiheit. Diese Passform wird gern als Business-Hemd gewählt, denn sie sitzt auch perfekt unter einem Jackett. Regular-Fit heißt: Gerader Schnitt, nicht tailliert. Normale und leicht kräftige Figuren fühlen sich hier pudelwohl. Und noch lässiger geht’s beim Comfort Fit zu: Die Passform ist weit und locker. Sie wird vor allem im Sommer als sehr angenehm empfunden, da die luftigen Modelle einen nicht so schnell zum Schwitzen bringen. Auch Männer mit Bauchansatz lieben diesen Schnitt an einem Baumwollhemd, weil dieser geschickt kaschiert werden kann.

Business-Look und Alltags-Style: Das Baumwollhemd kann alles!

Business-Hemden sind meistens uni und immer langärmelig, sie haben in der Regel keine Brusttasche. Wer im Job Krawatte trägt, wählt Business-Hemden mit Kent- oder Haifisch-Kragen. Weiß und Hellblau sind die Klassiker und machen sich immer gut zu seriösen Anzügen in Anthrazit, Dunkelblau und Schwarz. Ein gutes Business-Hemd sitzt perfekt auf Figur, engt Dich aber nicht ein, damit Du auch bei der Arbeit schön locker bleiben kannst.

Sehr viel relaxter geht’s in der Freizeit zu: Jetzt kannst Du endlich zu Mustern und auch zu knalligen Farben greifen. Schnapp Dir ein lässiges Karohemd im Regular Fit, und trage es über den Jeansbund. Style zur Cargo ein Kurzarm-Hemd im Slim-Style und zeige Dich smart und sportlich. Hemden aus Baumwolle zeigen sich in allen Facetten. Mal knallbunt, mal wild gemustert, Hemden mit Prints oder aus Stukturstoffen bringen Abwechslung ins Spiel. Du hast die Wahl: Willst Du Button-Down-Kragen oder lieber einen lässigen Stehkragen? Du magst kontrastfarbige Einsätze am Innenkragen oder an den Manschetten? Bei dem Riesen-Angebot an Baumwollhemden wirst Du sicher fündig.

Wie maßgeschneidert: So sitzt Dein Baumwollhemd perfekt!

Zwischen dem geschlossenen Kragen und Deinem Hals sollte noch ein Finger Platz haben. Die Schulternaht sollte mit Deiner Schulteroberkante abschließen. Die Ärmellänge ist genau richtig, wenn sie bei ausgestreckten Armen das Handgelenk verdecken und bei hängenden Armen bis auf die Handrücken reichen. Trägst Du ein Jackett, sollte die Manschette noch 1 bis 2 cm unter dem Jackett-Ärmel herausschauen. Die richtige Hemdenlänge ist erreicht, wenn Du es bequem in die Hose stecken kannst und es weder beim Sitzen noch beim Bücken wieder herausrutscht. Die lässigen Freizeithemden kannst Du natürlich auch locker über dem Hosenbund tragen.

Diese Produkte könnten Dich auch interessieren: